Il tuo browser non supporta JavaScript!

I più venduti

Ananke 72. Maggio 2014 Pdf
formato: Ebook | editore: Altralinea Edizioni | anno: 2016
Anno: 2016
Effetto Foucault
€ 6,99
Schemi & Schede di Diritto Processuale Penale. Aggiornata alla L. 23-3-2016, n. 41 (Omicidio Stradale) Pdf
formato: Ebook | editore: Edizioni Simone | anno: 2016 | pagine: 226
Anno: 2016
Gli «Schemi & Schede di Diritto penale» intendono fornire un utile strumento di ripasso a quanti, già avviati allo studio del
€ 10,49
Ritorno a Delfi Epub
formato: Ebook | editore: Edizioni e/o | anno: 2012 | pagine: 334
Anno: 2012
Vivì Choleva, donna di mezza età, infermiera a domicilio, decide di concedersi una breve vacanza nella zona archeologica di De
€ 8,99
Il Circo Ebook
formato: Ebook | editore: Valentina Tomi | anno: 2017
Anno: 2017
“Mamma mi porti al circo?” Arti circensi
€ 3,49
La mafia come impresa. Analisi del sistema economico criminale e delle politiche di contrasto Pdf
formato: Ebook | editore: Franco Angeli Edizioni | anno: 2017 | pagine: 306
Anno: 2017
L’internazionalizzazione dei mercati richiede tecnologie complesse, servizi internazionali differenziati e un sistema finanzia
€ 24,50

Vom Terror zum Frieden

Epub Vom Terror zum Frieden
Ebook
titolo Vom Terror zum Frieden
sottotitolo Grundsätze, Konsequenzen und Perspektiven lebensentscheidender Erfahrungen
autore
argomenti Saggistica > Religione e Spiritualità
editore Folgen Verlag
formato Ebook - Epub
pubblicazione 2017
ISBN 9783958930384
Scrivi un commento per questo prodotto
 
€ 4,99

Ebook in formato Epub leggibile su questi device:

Die Ereignisse am 11. September 2001, als Terroristen das World Trade Center in New York ausradierten und gleichzeitig das Pentagon beschädigten, lassen weltweit Fragen nach der Überwindung des Terrors aufkommen.

Neben dem „großen“ Terror gibt es den kleinen Terror am Arbeitsplatz, Mobbing genannt. Es gibt den kleinen Terror in der Ehe, der unter anderem inzwischen jede dritte Ehe in Deutschland zerstört.

Schließlich gibt es „Terror“, der aus der Orientierungslosigkeit und dem Werteverlust unserer Zeit folgt, so dass sogar der Böse und das Böse fasziniert, zur allgemeinen Unterhaltung konsumiert und bejubelt wird.

Sind wir Menschen uns dessen bewusst, dass wir selbst den Nährboden für den Terror bereiten? Sind wir uns darüber im Klaren, dass wir Schutz vor der eigenen Verführbarkeit brauchen und täglich von und aus der gegenseitigen Vergebung die Kraft und Qualität für unser Leben bekommen?

Wir müssen vom Terror zum Frieden kommen! Wie aber ist das zu schaffen? Welchen Weg sollen wir gehen, um das Friedensziel zu erreichen?

Klaus R. Berger beschreibt in seinem neuen Buch den Nährboden des Terrors, erläutert Konsequenz zum Widerstand und hält nach dem Frieden Ausschau, der für ihn die Perspektive jenseits des Terrors und die Bedingung zur Verhinderung des Terrors ist.

Altri titoli dello stesso autore