Il tuo browser non supporta JavaScript!

I più venduti

Ananke 72. Maggio 2014 Pdf
formato: Ebook | editore: Altralinea Edizioni | anno: 2016
Anno: 2016
Effetto Foucault
€ 6,99
Il Circo Ebook
formato: Ebook | editore: Valentina Tomi | anno: 2017
Anno: 2017
“Mamma mi porti al circo?” Arti circensi
€ 3,49
Ritorno a Delfi Epub
formato: Ebook | editore: Edizioni e/o | anno: 2012 | pagine: 334
Anno: 2012
Vivì Choleva, donna di mezza età, infermiera a domicilio, decide di concedersi una breve vacanza nella zona archeologica di De
€ 8,99
Il risparmiatore maleducato Pdf
formato: Ebook | editore: IlSole24Ore | anno: 2017 | pagine: 128
Anno: 2017
Come le trappole mentali condizionano la nostra mente quando ha a che fare con il denaro
€ 10,00
Il suggeritore Epub
formato: Ebook | editore: Longanesi | anno: 2010 | pagine: 469
Anno: 2010
PREMIO BANCARELLA 2009 Qualcosa di sconvolgente è successo, qualcosa che richiede tutta l’abilità degli agenti della S
€ 8,99

Automatisierter Handel. Hat der Mensch am Finanzmarkt noch eine Daseinsberechtigung?

Pdf Automatisierter Handel. Hat der Mensch am Finanzmarkt noch eine Daseinsberechtigung?
Ebook
titolo Automatisierter Handel. Hat der Mensch am Finanzmarkt noch eine Daseinsberechtigung?
autore
argomenti Saggistica > Informatica
editore Igel Verlag
formato Ebook - Pdf
pubblicazione 2017
ISBN 9783954858422
Scrivi un commento per questo prodotto
 
€ 24,99

Ebook in formato Pdf leggibile su questi device:

  • Computer
  • Android
  • iPhone/Ipad
  • E-Book Reader
  • Ibs Tolino
  • Kobo
Das laute Zeitalter der Finanzmärkte, bei denen Händler auf dem Börsenparkett einen erbitterten Preiskampf geführt haben, sind vorbei. Zunehmend drängen sich hochentwickelte und leistungsstarke Rechenzentren in den Vordergrund des globalen Finanzgeschehens. Bei den unbegrenzt erscheinenden Möglichkeiten, die die neue Art der automatisierten Datenverarbeitung bietet, stellt sich die Frage, inwieweit das menschliche Handeln diesen Prozess noch unterstützen kann. Unterbewusste Empfindungen aus der Verankerungsheuristik oder die Selbstüberschätzung stören das Handelsgeschehen ähnlich wie die biologischen Limitierungen durch Schlaf und Aufmerksamkeitsspanne. Vollautomatisierte Handelsalgorithmen sind in ihrer Geschwindigkeit nur durch die physikalischen Grenzen der Lichtgeschwindigkeit begrenzt und besitzen gleichzeitig eine unglaublich niedrige Fehleranfälligkeit. Doch können Maschinen die komplexen Zusammenhänge der Weltwirtschaft richtig interpretieren und sind statisch implementierte Algorithmen in der Lage, langfristig erfolgreich am Markt zu agieren? Wie ist automatisierter Handel aus wirtschaftlicher, moralischer und rechtlicher Sicht einzuordnen?
Die Beantwortung dieser komplexen Fragestellungen erfordert einen tiefen Blick in die aktuelle Fachliteratur und aufbauend darauf weiterführende Gedanken und Ideen. Das vorliegende Buch betrachtet die Vor- und Nachteile von menschlichen und maschinellen Handelsentscheidungen aus verschiedensten Blickwinkeln und führt zu einem Ergebnis der optimalen Zusammenarbeit beider Welten. Das Fazit beinhaltet sowohl theoretische Modelle als auch Inspirationen zur praktischen Umsetzung.